Please reload

Aktuelle Einträge

Spielerisch und inspiriert zu neuen Ergebnissen

April 22, 2017

1/2
Please reload

Empfohlene Einträge

Jeder ist seines Glückes Schmied

April 7, 2017

 

Du weißt, etwas funktioniert nicht. Deine Ergebnisse sind nicht die, die Du Dir wünscht. Und Du bist kreativ, aber trotz aller Bemühungen, Fantasie und geistiger Flexibilität musst Du Dir eingestehen, etwas funktioniert nicht.

 

Doch was?

 

Man kann auf der Inhaltsebene, also dem Zeitmanagement, den Abnahmestrategien, dem Fitnessprogramm, der Anlagestrategie etc. so viel tun, wie man will. Meist sind die Ergebnisse zwar kurzfristig da, aber eben nicht mittel- oder langfristig. Das klingt definitiv frustrierend. Und doch gibt es ja Menschen, die erfolgreich sind. Glückspilze? Sonntagskinder? Die von Gott gesegneten? Zufall? Ja, könnte sein. Nur dann, wenn man nicht dazu gehört, kann man auch nichts ändern. Außer, das Pechschild hochhalten und ins Kopfkissen weinen. 

 

Oder es gibt noch etwas ganz Anderes?  
"The Magic" oder "What the bleeb do we know" oder "Die Celestine Prophezeiung", diese Bücher oder auch Filme deuten an, dass es etwas anderes gibt. Aber es bleibt ein Geheimnis, was man nicht so wirklich durchschaut. Nur egal, welche Philosophie man betrachtet, alle führen letztlich auf etwas Wesentliches zurück.

 

Nämlich uns selbst. Wir sind selbst, die Macher unseres Glücks, Lebens. Mit dieser Vorstellung setzen wir uns selber in den Driverseat. Nehmen wir das Steuerrad wieder selbst in die Hand, gehen in die eigene Verantwortung für das, was uns im Leben widerfährt. 

 

Für die meisten, mit denen ich ins Gespräch komme, nicht als Coach, sondern einfach in einem Gespräch, klingt das nachvollziehbar, bei Themen, die sie nicht wirklich tangieren.

In dem Moment, wo es jedoch um ein wichtiges eigenes Thema geht, wird die Eigenverantwortung abgelehnt.  Dann will man nichts mehr damit zu tun haben. Dabei merkt man aber gar nicht, dass man sich selbst damit jegliche freie Wahl oder Handlungsfähigkeit nimmt.

Der Andere ist schuld. Die Umstände sind schuld. Nicht ich bin verantwortlich.

Dieses den meisten Menschen wohlbekannte Verhalten, hat langfristig eine Konsequenz. Man fühlt sich so, als hätte man keine Wahl mehr. Man wird durch Andere und ihr Verhalten, durch äußere Umstände handlungsunfähig gemacht. Man bekommt nicht, was man will. Unzufriedenheit und Ohnmacht ist die Folge.  

 

Werfen wir mal den Blick auf das, was wirken könnte. Und dies ist eben häufig nicht der Andere, das Glück, der Zufall, harte Arbeit oder etwas außerhalb unserer Verantwortung.

Wir laden Euch ein, einmal den kühnen Standpunkt einnehmen, dass es eine tiefere Absicht gibt, die wirkt.

 

Auch bei Ergebnissen in Deinem Leben, die Dir nicht gefallen, scheint eine positive Absicht zu wirken, die es herauszufinden gilt.

 

Im Segelcoaching gibt es dafür Übungen, Mediationen, Segelmanöver und Coachings. Wenn es uns gelingt die tiefere Absicht hinter den Ergebnissen zu erkennen, dann können wir uns neu ausrichten.

Wenn wir diese Absicht finden und aufdecken, sind wir in der Lage, etwas nachhaltig zu lösen.

Denn auch die Ergebnisse in unserem Leben, die uns nicht gefallen haben in aller Regel einen Gewinn. Wenn es uns gelingt, diesen Gewinn aufzuzeigen, kommen wir der tieferen Absicht hinter den Ergebnissen schon sehr nah.

 

Allerdings ändern wir das Verhalten, welches zu unerwünschten Ergebnissen führt erst dann, wenn der Preis, den wir dafür zahlen höher ist als der Gewinn.

 

Unsere Crewmitglieder erschaffen sich die Möglichkeit wieder frei zu wählen, ob sie alte Handlungsmuster weiterfahren wollen oder das tun, was für die gewünschten Ergebnisse funktioniert.  

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Facebook Social Icon

Senserstraße 8  -  81371 München - info@segelcoaching.orgTel 089 24216524          Impressum         AGBs